Zum „Liebster Award“ nominiert – ich fühle mich geehrt <3

Hallo meine Lieben,

hach da liest man sich vor kruzem wie des Öfteren die neuen Beiträge auf MaBaKi, dem liebevoll gestalteten Familienblog von Jenny, durch und liest das man doch tatsächlich zum „Liebster Award“ von ihr nominiert wurde <3 Ich fühle mich total geehrt und habe mich sehr gefreut! Vielen Lieben Dank dafür Jenny 🙂

liebsterawardVielen ist der „Liebster Award“ vielleicht schon bekannt, für all die jenigen die gerade nichts damit anfangen könne; der Liebster Award wurde ins Leben gerufen um Blogger untereinander besser zu vernetzen und auch besser kennen zu lernen. Finde ich eine ganz tolle Idee! Irgendwie geht das manchmal doch leider unter sich mit anderen Bloggerkollegen auszutauschen.

So und welche Fragen mir nun die liebe Jenny gestellt hat erfahrt ihr gleich hier 🙂

1. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?

Ja wie habe ich angefangen…? Eigentlich fing alles mit der Geburt meiner Tochter an. Kurz danach. Ich habe mit dem Nähen angefangen und habe schon hin und wieder Produkte getestet. Am liebsten Produkte für die lieben Kleinen. So kam ich auch kurze Zeit später zu MAM und wurde dort eine MAMa die immer wieder Produkte zum Testen erhielt. Und das war dann so der richtige Startschuss für mein bloggen damals.

2. Was hat sich in deinem Leben durch das Bloggen verändert?

Ohje, ehrlich gesagt noch nicht so ganz viel. Ich mache das alles immer noch mehr aus Spaß. Aber ich habe durch das Bloggen und einem tollen Bloggerevent von Britax an dem ich dabei sein durfte, ganz liebe andere Blogger/innen kennen gelernt. Und habe schon einige tolle Kooperationen mit Firmen durch das bloggen erfahren dürfen. Das freut mich natürlich immer sehr, wenn mein Blog und das was ich hier von mir gebe gefällt.

3. Hattest du schon negative Erfahrungen mit dem Bloggen?

Zum Glück *aufHolzklopf* bisher nichts Gravierendes! Einige unfreundliche Kooperationsanfragen kamen schon rein, die auch schon etwas in die Dreistigkeit gingen. Aber das wars dann auch schon 🙂

4. Was war deine bisher schönste Erfahrung beim Bloggen?

Hehe oh das habe ich ja schon fast bei Frage Nummer 2 beantwortet 🙂 Aber eigentlich habe ich nicht nur eine schönste. Sondern schon mehrere. Das mein Blog gerne gelesen wird und schon einige liebe Stammfollower hat ist eine sehr schöne Erfahrung! Wenn man liebe Rückmeldung von den Lesern bekommt. Das motiviert immer wieder aufs Neue weiter zu machen. Das Bloggerevent von Britax war für mich eine ganz ganz große Ehre und ich war tagelang aus dem Häuschen weil ich es gar nicht glauben konnte, mit dabei sein zu dürfen. Das war definitiv eine der schönsten Erfahrungen.

5. Was gefällt dir am besten am Bloggen?

Das ich schreiben kann was ich möchte. Entweder es gefällt den Lesern oder es gefällt nicht. Das ich meine Erfahrungen mit Produkten oder alltäglichen Familiensachen mit anderen Teilen kann.

6. Wie steht deine Familie / deine Freunde dazu, dass du Bloggerin bist?

Sehr unterschiedlich. Meine Familie, also mein Mann steht da voll hinter mir und unterstützt mich auch sehr dabei. Vor allem muss er dies oft bei Sachen die mit Einstellungen mit dem Blog zu tun hat, da ich einfach manchmal zu doof dafür bin^^ Meine Verwandtschaft versteht zum Teil nicht so richtig wie das alles so abläuft bzw. kann das alles gar nicht so richtig nachvollziehen wie das alles funktioniert mit dem testen und berichten.

7. Was machst du in deiner Freizeit?

Meine Freizeit wird meistens meiner Familie gewidmet! Wir unternehmen viel an den Wochenenden. Gehen gerne mit unserer Tochter ins Wildgehege oder andere Zoos besuchen. Ich hoffe nach der Schwangerschaft und dann mit 2 Kindern wieder meine kleine Auszeit in meinem Fitnessstudio zu bekommen. Mal sehen ob das klappt.

8. Stell dir vor, du wärst ein Tier. Welches wärst du? Und warum?

Mhh also dann wäre ich gerne ein Vogel! Getreu dem Motto „Frei wie ein Vogel“. Einfach hinfliegen wo man möchte und ungebunden sein.

9. Welche Blogs liest/besuchst du gerne?

Oioi da gibt es so einige 🙂 Es gibt ja unheimlich viele tolle Blogger und Bloggerinnen und ich schaue immer wieder bei sehr vielen rein. Am liebsten und relativ regelmäßig gugge ich aber bei MaBaki, Mamamulle, Baby, Kind & Meer, Grashüpfer, Kinderglück und Beauty-Mami vorbei. Aber wie gesagt, ich habe noch unzählige tolle Blogs mehr.

10. Was erwartet deine Leser noch dieses Jahr?

Ohje da muss ich vielleicht einen kleinen Dämpfer verpassen. Eventuell für dieses Jahr nicht mehr allzu viel! Da wir am 12.09.2015 unsere 2. Tochter bekommen haben und am Anfang mit Sicherheit unser Wochenbett und die Anfangszeit genießen werden, wird der Blog und die Facebook Fanpage die nächsten Wochen vielleicht etwas hinten anstehen müssen. Aber erst einmal schauen wie die Zeit läuft, vielleicht ist das Baby ja so entspannt und pflegeleicht das alles mit Links nebenher klappt 😀

11. Eine witzige/interessante Geschichte aus deinem Leben?

Na wie man aus dem Impressum ja entnehmen kann, lautet mein Nachname KIRCHENWITZ. Mit diesem Nachname durfte ich mir mein ganzen Leben schon einige Sprüche anhören. In der Schule war ich im Englischunterricht nur noch Mrs. Churchjoke. Super tolle Kirchenwitze durfte ich mir immer wieder anhören oder wurde gefragt, ob ich welche kenne, mit dem Namen müsste ich ja auf jeden Fall welche kennen. Und natürlich die Frage wie man es schreibt… Aber in meinem Job als Arzthelferin passierte mir tatsächlich einmal, dass eine Firma die ich anrief dachte sie wären bei der „Versteckten Kamera“. Ich hatte mit dem Herrn am Telefon ewig diskutiert bis der gute Mann endlich mal glauben konnte, das ich NICHT von der Versteckten Kamera bin sondern etwas bestellen wollte für die Praxis…

Oder: meine Tochter vor wenigen Wochen als wir den Garten umgegraben haben… Kommt unsere Nachbarin an den Zaun und fragt Hanna; na bist du Papa und Mama am helfen. Und Hanna antwortet und zeigt auf die Erdaushebungen: Ja, kommte die Oma da rein… Unsere Nachbarin schaut ganz entsetzt und sagt; oh Gott habe ich das jetzt hoffentlich falsch verstanden. Und Hanna wieder; Kommte die Oma DA rein (und zeigt wie wild auf die Erde). Na ja das hat Hanna etwas verwechselt. Die Tick-Tack-Oma wollte uns an dem Tag noch besuchen kommen.

Und nun darf ich 3 Blogger/innen für den Liebster Award nominieren 🙂 Da würde ich mich sehr über die Antworten von Britta von pinksports, der super sympathischen Mihaela von Beauty-Mami und der lieben Sarah von Schwesternliebe&wir freuen. Ich wünsche viel Spaß beim beantworten der Fragen.

Die Regeln für die nominierten Blogs:

  • Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog in deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere 3 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
  • Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel

Hier kommen meine 11 Fragen an euch:

  • Wie ist die Idee zu deinem Blog entstanden?
  • Wie lange bloggst du schon?
  • Hast du für dass bloggen Kurse belegt? Bzw. musstest du etwas Neues dafür lernen/dich Weiterbilden?
  • Wie wichtig ist dir das Aussehen deines Blogs und der Beiträge?
  • Was möchtest du der Welt mit deinem Blog mitteilen?
  • Welches ist deine liebste Social Media Plattform auf der du unterwegs bist und warum?
  • Wie viel Zeit planst du für deinen Blog/deine Beiträge in der Woche ein?
  • Hast du irgendwelche Ängste/Phobien?
  • Wohin wird deine nächste Reise gehen, wirst du darüber auf deinem Blog berichten?
  • Du kannst nicht verzichten auf…?
  • Gibt es einen Moment in deinem Leben, denn du nie vergessen wirst

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und würde mich freuen, wenn ein paar von euch mit machen würden 🙂

Eure Grinsekatze,

Nicole

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>