Was braucht man für das Neugeborene..?

Hallo ihr lieben,
da meine Maus in knapp 4 Wochen ihren 1. Geburtstag feiert, mache ich mir die letzten Tage immer wieder Gedanken um die Zeit der Schwangerschaft und Geburt und wie das alles so war 🙂
So auch die Frage: Was braucht man alles für ein frischgeborenes Baby??
Jaaaaaa, wenn man ehrlich ist, nicht viel! 
Meine Hebamme die mich Betreute hats auf den Punkt gebracht… Sie sagte: theoretisch bräuchte man nicht mal einen Wickeltisch! Wickeln geht überall. Sofa, Bett, Boden… Ein Baby braucht die erst Zeit nur DICH.
 Deine Wärme, Liebe und Zärtlichkeit. Die Brust (oder PreNahrung) und ab und an eine frische Windel.
Sie hat ja so recht! 
Tja und was haben wir gemacht…? 
Wie blöd die letzten Monate gekauft, gekauft, gekauft xD 
Klamotten ohne Ende!! Und im nach hinein… Es war ein Fehler! 
Was wir im Endeffekt gebraucht haben davon… Na ja, lassen wir das lieber ^^
Eine Anschaffung die wir umgehen wollten, war eine Wärmelampe über dem Wickeltisch… Unsere Maus kam Mitte September,, also noch nicht so Winterhafte Temperaturen. Allerdings haben wir sehr schnell gemerkt und von der Hebi auch gesagt bekommen, dass es wohl doch nicht ohne gehen wird. 
Ja, wir haben viel gekauft…Kleidung (und das ist das meiste gewesen…), Pflegeprodukte die wir wohl in Gebrauch haben werden bis unsere Maus von zu Hause auszieht (ok, man bekommt halt auch noch einiges dazu Geschenkt..), einen Stubenwagen plus Zubehör, denn wir eigentlich nicht benutzt haben, und und und…. Und ja, wir machen es zum Teil immer noch ^^ Ich verwöhne meine kleine aber auch sehr gern 🙁 Und solange ich ihr das bieten kann, möchte ich das auch sehr gerne machen! 
Ach ja, SPIELZEUG… Für die ersten Lebensmonate… Hatte ich einiges… Und davon eigentlich fast nichts gebraucht…. 
Das wichtigste Spielzeug in den ersten Monaten ist die Mama und der Papa. Es gibt kein besseres Spielzeug 😉

Im Geburtsvorbereitungskurs hat man uns ans Herz gelegt, Einmalwaschlappen zur Reinigung (z.B.. Popo usw.) zu nehmen.. Umwelt, zarte Babyhaut und so… Bloß nicht die feuchten Tücher die es zu kaufen gibt… Ehrlich, wir haben es am Anfang mit den Einweglappen gemacht, jedesmal vorm Windeln frisches, warmes Wasser geholt… Es nervt nach einer Zeit… Ich glaube nach dem 3. oder 4. Monat sind wir dann doch endgültig (und Gott sei Dank!!) auf die feuchten Tücher umgestiegen! Und es hat unserer kleinen absolut nicht geschadet 😉 

Was ich empfehlen kann:
 Statt dem Stubenwagen….Haben wir uns dann ein Beistellbett gekauft, dass man an das Elternbett dran stellt. Finde ich SUUUUUPER! Da gibt es ja auch zig Variationen… Wir hatten ein relativ günstiges ohne Rollen. Also wer doch gerne das Teil durch die Wohnung schieben möchte, die gibts auch mit Rollen 😉 Also ähnlich wie ein Stubenwagen.
Wir haben uns gleich ein Babybett gekauft, welches man länger nutzen kann (1,40m lang) und dazu die passenden Umbauteile für ein Kinderbett dazu gekauft.

Ein Gymnastikball!! Hat mir sehr in der Schwangerschaft geholfen und als unsere kleine dann da war 🙂 Wenn sie mal wieder unruhig war, hab ich mich einfach auf den Ball gesetzt und hab uns hin und her gewippt. 

Eine Wärmelampe! Auch wenn wir diese zu erst nicht gekauft hatten (aber nicht drum rum gekommen sind, sie doch noch zu bestellen). Babys mögen es warm 😉 Vor allem wenn sie nackelig sind.

MAM Schnuller =) Ok, unsere Maus hat ausschließlich nur diese genommen, alle anderen wurde schön wieder in Mamas Richtung gespuckt… Aber von den MAM Schnullern gibt es die MAM NIGHT (auch für andere Altersgruppen noch erhältich!). Leider haben wir das erst viiiiel später entdeckt >.< Die sind meiner Meinung nach Gold wert! Nachts kein langes Gesuche mehr, wenn der Stöpsel raus ist und das Baby schreit. Oder meine findet ihn jetzt selbst im Dunkeln, wenn sie ihn wieder braucht 🙂

___________________________________
Ach, ich könnte die Liste noch ewig weiter führen, was und was nicht… Aber das wäre vielleicht doch zu viel 😉 Und was ich vielleicht als unnütz oder praktisch finde, empfindet eine andere Mama ganz anders. 
Eure Grinsekatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>