Produkttest: STOKKE TrippTrapp

Hoi zäme,
wir durften von mibaby aus den tollen STOKKE Tripp Trapp testen 🙂

Wunschfarbe durfe man sich sogar noch aussuchen und das Baby-Set gabs noch oben drauf! Einfach super!

Die Wunschfarbe war bei uns dieses mal KEIN rosa (Obwohl man sich diese wirklich hätte aussuchen können *.*) 😛 Obwohl ich echt lange überlegt habe ^^
Aber nein, wir haben uns dann doch für  das tolle Grün entschieden (un dich habe es nicht bereut!) 🙂 Einfach weil unser Esszimmer nun auch einen grünen Streifen verpasst bekommen hat und der dort in der Farbe super rein passen wird!
Das gute Stück wurde geliefert und ich war dann doch leicht entsetzt über die Verpackungs“größe“ (dachte erst, da wird bestimmt noch ein Teil nachgeliefert…) ^^ 
Ich habe mit mehr Umverpackung gerechnet 😀  Also vom Stuhl, nicht vom Baby-Set 😛 Was aber natürlich keine Beanstandung sein soll! So solls ja eigentlich sein, die Verpackung so gering wie Möglich zu halten!
Der Aufbau :
Der Aufbau ging wirklich zackig voran! Mein Schatz hat den Tripp Trapp kurz bevor es Mittag essen gab noch schnell aufgebaut (ok er ist Handwerklich auch sehr geschickt muss ich dazu sagen!) ^^
Die Anleitung ist leicht zu verstehen und wirklich in wenigen Handgriffen ist alles zusammen geschraubt. Mit den Höhen- und Tiefeneinstellungen muss man halt bissel austesten weil es ja zum Kind passen sollte, aber auch das hat man mehr oder weniger schnell raus. Um die Platten zu verstellen muss man allerdings die Seitenbeine wieder etwas lösen. Könnte vielleicht irgendwann mal anders gelöst werden..? Nun ja, war für uns jetzt kein großer Minuspunkt, da wir den Stuhl ja nicht alle paar Tage in der Höhe oder Tiefe verstellen!
Am ersten Testtag hat mich meine Tochter echt zur Weißglut gebracht in diesem Stuhl -.- Wir hatten bisher einen Sitz in dem man sie Festschnallen konnte. Hier sitzt sie im Babyset drin ohne Festschnallen. Die  Sitzplatte und die Fußplatte haben wir auf angenehme Höhe eingestellt… Worauf hin Sie natürlich ständig aufstehen und rum hampeln musste… Klar, war ja alles neu für sie 🙂 Bisher hatte sie diese „Freiheit“ beim essen nicht. Ein Tag später war es dann doch etwas einfacher. Sie blieb schon etwas ruhiger darin sitzen. Ich hatte auch das Gefühl, Sie sitzt gerne in ihrem neuen Stuhl! Beim ihrem alten Stuhl war das Problem, dass Sie einfach nach einer Zeit anfing sich gegen die Sitzgurte zu pressen und zu mäckeln. Das gabs beim STOKKE gar nicht!
 Mir gefällt besonders, dass der Stuhl nicht wuchtig im Esszimmer aussieht. Unser voriger Stuhl dagegen, wirkt da schon etwas globig im Raum.

Fazit:
Wir sind mit diesem Stuhl wirklich sehr Zufrieden!  Er sieht schick aus und ist stabil. Er kann vom Baby bis zum Erwachsenenalter genutzt werden. Der Stuhl ist dank der beiden Platten Höhen- und Tiefenverstellbar! Er wächst mit dem Kind mit!
Eure Grinsekatze

2 thoughts on “Produkttest: STOKKE TrippTrapp

  1. Ist es immer noch so, dass abgestimmt werden muss, wer die Tester werden? Also mit den meisten Klicks und so? Das hatte mich damals gestört :/

  2. Hallo Mamamulle, also abgestimmt wurde bei mir nicht (da hätte ich niemals testen dürfen 😉 So viele likes würde ich niemals zusammen bekommen..) Ich hatte mich beworben und aus den Bewerbungen wurden dann 3 ausgewählt.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>