Produkttest: Pril Kraft-Gel

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr! Nach langem darf ich mal wieder über trnd etwas testen 🙂 Diesesmal darf ich das neue Pril Kraft-Gel von der Firma Henkel testen. 
Mein Testpaket trudelte auch schon vor wenigen Tagen ein:
Für Mich:
1x Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke
1 Stickerbogen Pril-Blümchen
1 Pril Tragetasche
1 Pril Geschirrhandtuch
Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden und Bekannten

Zum weitergeben:
20 kleine Pröbchen Pril Kraft-Gel gegen Fett und Stärke

Zum neuen Pril Kraf-Gel Fett +  Stärke:
das neue Pril sorgt jetzt nicht nur für müheloses entfernen von Fett sondern jetzt auch eingetrocknete Stärkereste von Geschirr und Töpfen, z.B. von Nudeln, Kartoffeln und Reis.
 

 Zu unserem Test:
Pril hatten wir uns schon vor längerem mal gekauft. Wir kaufen immer wieder mal Markenspülmittel wenn sie im Angebot sind. So benutzen wir eigentlich kein Spülmittel auf ewig.

So, die ersten Tests haben wir auch schon durch 🙂
 Letztens gab es bei uns was richtig schön fettig angebratenes zu essen, dementsprechend sah der Teller und der Pfannenwender aus 😀

 

 Mhhh feiniii schön triefend eingefettet… Also so was gibt es natürlich nicht jeden Tag! Ich versuche mit wenig Fett auszukommen. Aber für den Test hab ich einfach mal nen Löffel Magarine in die Pfanne gehauen.

So, dass kann sich doch wieder sehen lassen oder?! Wasser eingelassen, Priltropfen dazu, kurz abgewaschen und abgetrocknet. Keinerlei Ölfilm mehr auf dem Geschirr gehabt. Gerade bei dem Plastikgeschirr meiner Tochter hab ich oft das Problem, dass es oft noch leicht schmierig ist nach dem spülen. Das hatte ich dieses mal absolut nicht.
Da wir gerade eine absolut neue und super gute Tefal Pfanne gekauft haben und bei der das Fett eigentlich geradewegs wieder ohne Überreste aus der Pfanne fließt, konnte ich das nicht für euch dokumentieren 🙁 Demnächst wollen wir aber mal wieder Grillen! Da kommt bestimmt auch schönes Testgeschirr und Besteck zusammen ^___^

Das Pril Kraft-Gel ist wirklich sehr ergiebig.
Wenige Tropfen reichen für einen Spülgang aus.

Ich hab noch unser Grillrost von der letzten Grillfeier abgelichtet, schön angetrocknete Grillreste. Allerdings meinte mein lieber Schatz, dass könnte ich nun wirklich nicht online stellen.. Es würde ja nicht wieder wie neu aussehen. Darum gehts ja eigentlich auch gar nicht.. Es geht ja um die Wirkung und schnelle Lösekraft denke ich mal.
Na ja, ich habe unser Grillrost kurz in das Spülwasser eingelegt (man bedenke die Grillfeier ist schon fast 2 Wochen her, solange hängt das da schon dran.. Irgendwie draußen im Grill total vergessen worden^^) und ich konnte ohne langes und festes geschrubbe recht schnell die Reste abwaschen. Natürlich ist es nicht wie neu aus dem Spülbecken gekommen. Aber es wurde schnell und für mich Zufriedenstellend sauber! 

Unser Geschirr wurde natürlich mit unseren bisherigen Spülmitteln auch sauber! Keine Frage. Allerdings bei wirklich fettigen oder angetrockneten Speiseresten mit etwas mehr Aufwand und geschrubbe. Und wie schon kurz oben geschrieben, hatte ich auch öfters das Problem beim Kindergeschirr, dass es nach dem Spülen immer noch leicht schmierig war. In dieser Hinsicht, hat mich das Pril auf jeden Fall sehr überzeugt.

 
Eure Grinsekatze
 

2 thoughts on “Produkttest: Pril Kraft-Gel

  1. Das muss ich auch mal ausprobieren, aber erstmal muss unsere Fairy-Flasche noch dran glauben. Und wie ich sehe nutzt ihr fleißig das bei uns gewonnene Kindergeschirr =)

  2. Ohja das Geschirr ist sooo super süß! Und es hat wirklich eine super Form 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>