Produkttest: FELIX Sensations Crunchy Crumbles

Hallo ihr Lieben,
über Nestlé dürfen wir kostenlos, also nein eigentlich unser Kater Mogli, das neue FELIX Sensations Crunchy Crumble testen. 
Im Produkttestpaket war enthalten:
– 1 Broschüre mit exklusiven Testerinformationen
– je 1 Multipack
FELIX Sensations Crunchy Crumbles mit Fisch & 
FELIX Sensations Crunchy Crumbles mit Fleisch
– 1 Streuer für die richtige Menge Crunchy Crumbles –  der Streuer im Felixstil ist mein absolutes Highlight, so niedlich!
– 10 Geschenkboxen FELIX Sensations Crunchy Crumbles für Freunde und Bekannte – wo ich auch gleich an die halbe Nachbarschaft verteilt habe, denn hier hat so gut wie jeder Katzen...
Das neue FELIX Sensations Crunchy Crumble verspricht noch aufregendere Mahlzeiten für die Racker mit extra Knusperspaß zum drüberstreuen.
Die Füttereungsempfehlung für eine ausgewachsene Katze (4kg) liegt bei 3 bis 4 Portionsbeutel pro Tag, die auf mindestens 2 Mahlzeiten verteilt werden sollten. Für 100g zarte Häppchen benötigt man 4g knusprige Stückchen zum Drüberstreuen. Diese Richtwerte basieren auf mäßig aktiven Katzen bei normaler Umgebungstemperatur. Individuelle Bedürfnisse können variieren, so dass die Futtermenge entsprechend angepasst werden sollen, um ein schlankes, gesundes Körpergewicht zu erhalten.
Unsere Erfahrung:
Unser Racker durfte die beiden Sorte Fisch und Fleisch ausprobieren 🙂 In der Nassfutterverpackung liegt ein Beutelchen mit den Crunchy Crumbles mit dabei. Die sind in den zuckersüßen Katzenspender umgefüllt worden. Mein absolutes Highlight bei diesem Projekt 🙂 Denn vom Futter habe ich ja nichts 😉 Ich erfreue mich dafür an dem Spender! 
Unser Racker Mogli ist eigentlich ein fast reiner Trockenfutterverkoster. Da er kaum Geschmack an Nassfutter findet. Von Felix hat er ab und an mal Nassfutter gefressen. Bei dem neuen Felix Sensations Crunchy Crumble schlägt er aber ordentlich zu! 
Ob es nun ein aufregenderes Futtervergnügen für ihn ist, weiß ich nicht… Aber es schmeckt unserem Kater auf jeden Fall. Es ist mal was anderes. Ich denke um mal etwas Abwechslung in den öden Futteralltag rein zu bekommen, ist das eine tolle Idee 🙂
Eure Grinsekatze,
Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>