Hier ist es so still!

Hallo ihr Lieben,

ja, still ist es hier geworden! Knapp über 2 Monate habe ich hier nichts mehr geschrieben… Und es nagt an mir. Ein schlechtes Gewissen. Doch fehlte mir in den letzten Monaten irgendwie die Lust, die Inspiration, die Zeit und was weiß ich nicht noch alles.

Im November war ich ja noch auf der blogst in Hamburg und wollte diese Chance bei diesem Event dabei sein zu dürfen auch als neue Chance für mich und mein kleines „Blogbaby“ hier nutzen. Doch hat mir die Veranstaltung auch gezeigt was ich alles noch zu tun habe und auch hat mich ein Vortrag etwas „runtergezogen“. Ein Vortrag in dem von Zeitmanagement mit dem Blog aufgezeigt wurde und ich nur da saß und mich fragte, wie soll ich das jemals in meinen Alltag mit meinen 2 Kindern, dem Haus mit Garten, meinen 2 Mini Jobs und auch noch den realen Freunden und der Familie ausserhalb des www vereinbaren. Gut, Arbeit bis spät in die Nacht war da die Antwort. Doch muss ich ehrlich gesagt gestehen, dass das für mich nicht in Frage kommt. Unsere kleinste Motte schläft mit ihren 1,5 Jahren zum Glück meist die Nacht durch. Doch ist die Nacht meist nach ihrer Laune von 5 bis 6:30 Uhr irgendwann vorbei. An schlechten Tagen ist sie auch mal Nachts 1-2 Stunden hellwach. Das kommt zum Glück wirklich äusserst selten vor! Und genau deshalb bin ich froh um die Nächte in denen ich dann auch noch meine paar Stunden Schlaf am Stück abbekomme nach dem ich am Abend und dem erledigen des Haushalts ins Bett falle. Denn richtig unausstehlich werde ich bei zu wenig Schlaf. Würde ich also öfters eine „Nachtschicht“ fürs texten einlegen, wäre der nächste Tag mit meiner schlechten Laune gezuckert. Und die würde ich leider an meiner Familie auslassen. Und das kommt für mich nicht in Frage! Auch bin ich am Abend einfach auch total unkreativ und mein Kopf ist für einen schönen Artikel nicht mehr wirklich da. In solch einem Blog- und Texttief lag ich schon lange nicht mehr. Und es gab wirklich Tage an denen ich ganz an das aufhören dachte. Innerlich blutete mir aber das Herz. Gut, mein kleiner Blog hier ist ein wirklich kleiner unter den ganz vielen und großen und tollen Blogs die es gibt. Doch auch mein kleiner Blog hat mir eine sehr schöne Zeit verschafft und ist zu meinem kleinen zusätzlichen „Baby“ geworden. Und sein Baby gibt man ja nicht einfach so auf 🙂 Ich hoffe nun wieder auf mehr Inspiration und Redefluss, bzw hier dann wohl eher Schreibfluss. Und ich muss mir ein gutes Zeitmanagement anlegen um nicht wieder alles untergehen zu lassen.

Puh da musste ich gerade meinen Laptop zur Seite schmeissen, weil ich gerade vor lauter schreiben und Kopf ganz hier bei der Sache haben das Essen auf dem Herd vergessen habe. Haha, fängt ja schon gut an 😀

So hoffe ich auch nach dieser längeren Blogpause, und wohl auch immer mal wieder zurückkehrenden ruhigeren Zeit, sind mir noch einige treue Leser vorhanden geblieben 🙂 

Ich danke auf jeden Fall jedem von euch! Jeder da trotzdem bei mir geblieben ist!

<3 DANKE <3

Eure Grinsekatze,

Nicole

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>