Hallooooo Sicherheitsbotschafter! (+ kleinen Gewinn!)

Hallo ihr Lieben,

da auch unsere Maus rückwärts fährt und Sicherheit beim Autofahren ein wichtiges Thema ist, habe ich mich auf Facebook bei Britax Römer Deutschland als Sicherheitsbotschafter beworben! Monatlich werden dort 25 Sicherheitsbotschafter gesucht! Ist man unter den 25 auserwählten Familien, bekommt man ein Aufklärungspaket zugeschickt. Also wenn auch ihr Sicherheitsbotschafter werden möchtet um anderen das Thema nahe zu bringen, bewerbt euch einfach mal 🙂
Ich habe mich natürlich sehr gefreut, als ich die Mail bekommen habe, 
dass ich dabei sein darf ^__^
Mein Paket ist auch schon angekommen und das war drin:
Sorry, 1 Memo Spiel fehlt auf dem Foto, dass hat sich meine kleine Maus gleich schon beim auspacken unter die kleinen Patschehändchen gerissen ^^ Ebenfalls die 2 Kugelschreiber die mit dabei waren. Sie ist eine kleine Elster 😀
Man mag es vielleicht kaum glauben, aber es ist wirklich wichtig (s)ein Kind sicher und richtig im Auto zu transportieren! Und es gibt einiges was man falsch machen kann. Auch uns ist durch unwissen schon mal genau das passiert… 
Z.B. dicke Winterjacken gehören ausgezogen wenn das Kind im Sitz festgeschnallt wird (ja auch wir haben das zu Anfang nicht so gemacht, einfach weil wir es nicht wussten). Wenns kalt ist, lieber eine kleine warme Decke über das fertig angeschnallte Kind legen (natürlich nicht bis übern Kopf gell ;)! )
Was ich persönlich aus eigener Erfahrung berichten kann, niemals einen Kindersitz online einfach bestellen! Sondern immer vorab in einen Fachmarkt gehen mit dem Baby/Kind und die Sitze testen und ausprobieren. Auch gibt es oft einen Autositz dort, wo man sich das Festmachprinzip des Sitzes zeigen lassen oder selbst ausprobieren kann. Denn es muss schließlich alles passen. Für uns kam beim Kauf eines Kindersitzes nur ein „Reboarder“, also ein Kindersitz der auch nach hinten gerichtet werden kann, in Frage. Die Auswahl war zu unserem Kaufzeitpunkt damals noch nicht so sonderlich groß. Zudem haben wir ein Auto ohne Isofix. Was die suche nach einem guten „Reboarder“ noch mal ein wenig schwieriger machte. Ein gebrauchter kam für uns überhaupt nicht in Frage! Erzählen kann man leider viel, auch was die unfallfreien Sitze betrifft, ob es wirklich stimmt, weis keiner 🙁 Ne ne, dann doch lieber etwas mehr ausgeben und sich sicher sein! 
Auch wir hatten zur Babyzeit unserer kleinen Maus einen Britax Sitz 🙂 Da meine Mama in einer Klinik über 100km entfernt gelegen hatte und wir eine Freundin in Österreich besuchen wollten nach der Geburt, haben wir uns damals den Baby Safe Sleeper von Britax gekauft. Und er ist wirklich zu empfehlen! Gerade für Eltern die weitere Strecken mit ihrem Baby zurücklegen möchten/müssen. Gerade in den ersten 6 Monaten sollte ein Baby nicht lange in einer Babyschale sitzen, bzw. eigentlich so lange nicht wie die Wirbelsäule noch nicht stabil genug ausgereift ist, sprich bis sie selbst sitzen können!
Nun aber zurück zum Sicherheitsbotschaften 🙂 Auch ich werde mich jetzt nochmals ausgiebig mit dem Thema beschäftigen. Vielleicht kann ich anderen Mamas dann ein wenig helfen bei diesem Thema! Auch ihr könnt HIER mal checken ob ihr wisst, wie man die Kleinen richtig sichert 😉
Und wer brav bis zum Schluss sich hier meinen Bericht durch gelesen hat, hat vielleicht ein wenig Glück!
Denn ich verlose 1 Set von meinem Britax Römer Sicherheitsbotschafterpaket! 
Das Set beinhaltet:
– 1 Büchlein “ Angeschnallt und losgedüst“
– 1 Memo Spiel
– 1 Infoflyer von Britax Römer
– 1 Aufkleber „Angeschnallt? Ja klar!“ 
Um zu gewinnen, schreibt mir in einem Kommentar, wie ihr zum Thema Kindersicherheit beim Auto fahren steht!? 
Und hinterlasst mir doch eine eMail Adresse, dass ich euch im Fall des Gewinnes erreichen kann 😉
!Das ganze Endet um 23 Uhr am 29.03.2014!
Teilnahme NUR aus Deutschland möglich. 
 Es gibt keinen Rechtsanspruch und keine Gewähr. 
Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich. 
Eure Grinsekatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>