Geschwisterliebe – so wunderbar , so schön

Hallo meine Lieben,

beim heutigen Thema kann ich selbst so gar nicht mitreden… Denn ich durfte nie das Vergnügen der Geschwisterliebe oder auch mal der Streiterein unter Geschwister erfahren. Ich blieb ein Einzelkind! Mag manch einer als Vorteil sehen, hatte es vielleicht in einigen Dingen auch. Doch um so älter ich wurde, um so mehr fehlte mir ein Bruder oder eine Schwester mit der ich meine Freuden und Leiden hätte teilen können.

20151001_141902Ok, es gibt auch Geschwister die im späteren Leben nicht mehr viel miteinander zu tun haben! Ich kenne zum Glück aber mehr Fälle wo die Geschwister sich gegenseitig einen enormen Halt geben. Und genau das habe ich vermisst. Und am meisten fehlte mir das als meine Mutter krank wurde und später gestorben ist. Ich stand, bis auf den Rückhalt meiner Familie und meinem Partner, alleine da. Darum bin ich nun umso glücklicher dass Hanna nicht alleine aufwächst. Das Sie immer (hoffentlich) jemanden an ihrer Seite hat auf den sie sich verlassen kann und einen Rückhalt hat. Wir haben auch das sehr große Glück, dass Hanna von Anfang an seit Lea geboren ist sehr lieb, aufmerksam und vorsichtig Lea gegenüber ist.

20160126_181944Es gab bisher kaum Eifersüchteleien. Einzig beim Papa war es für sie eine Umstellung das da nun noch jemand auf Papas Arm seinen Platz gefunden hat. Denn der Papa ist Hannas ein und alles! Bei mir hat sie das dafür gleich akezptiert. Beim Papa musste sie es erst lernen zu akzeptieren. Das war aber das einzige „Problem“ seit Lea auf der Welt ist. Auch heute noch, 8 Monate später, ist Hanna total vernarrt in ihre kleine Schwester. Obwohl es auch schon Tage gab wo Hanna von Lea´s geschrei oder geweine genervt war. Ok, aber auch wir sind das ab und an, das ist völlig normal und darf man auch. Aber auch Lea ist vernarrt in Hanna und sehr auf sie fixiert und findet alles toll was ihre große Schwester da so veranstaltet. Oft lacht sie sich schlapp wenn Hanna wieder einen 5 Minuten „ichtanzundsingganzlaut“ Spinner hat und voll aufdreht. Hanna findet diese Aufmerksamkeit natürlich toll und möchte dann noch mehr imponieren.

20160326_145403Auch weiß Hanna ganz genau was Lea darf und was nicht und hält die Augen offen. Wenn ich euch das hier gerade so erzähle kommen mir ein paar Tränchen weil mir dabei völlig das Herz aufgeht und ich diese Liebe so schön finde und dabei selbst nicht weiß wie sich das wohl anfühlen mag so für sein Geschwisterchen zu empfinden. Umso mehr freue ich mich für meine zwei Schätze dass sie es wenigstens können 🙂 Ich weiß es wird irgendwann, vermutlich sehr bald, auch ein anderer Wind hier wehen und mit der Liebelei ist es vorbei und die ersten Streitereien machen die Runde. Aber auch das gehört dazu. Eine gute Beziehung funktioniert doch auch mit lieben und sich streiten. Hauptsache alles bleibt auf einer humanen Ebene und man hat sich danach wieder lieb.

Eure Grinsekatze,

Nicole

2 thoughts on “Geschwisterliebe – so wunderbar , so schön

  1. Geschwisterliebe ist wirklich etwas ganz wundervolles.
    Ich beobachte es täglich wie Joschua mit Benjamin knuddelt, blödelt und hampelt.
    Man sieht in den Augen finde ich die Liebe beider zueinander.
    Grüße Marie

    • Grinsekatze

      Liebe Marie,
      ja es ist wirklich das wunderschönste was es gibt *.* Ich liebe es sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>