Fliegen mit Kind. Unser erstes Mal :)

Hallo ihr Lieben,

für all die jenigen die das erste mal mit ihrem Kind fliegen möchten oder für all die jenigen die es vor ab interessiert,  möchte ich euch hier jetzt mal vorstellen wie wir das gehandhabt haben 🙂

Meine Tochter hat einen kleinen Koffer bekommen. Zu Hause durfte sie sich dann ein Buch aussuchen, welches sie in ihren Koffer packen durfte. Ich selbst habe dann noch ein paar Spielsachen extra dazu gepackt, ihren „schnuffel“ ohne den sie nie mals ins Bett geht, einen Schnuller( für Start und Landung zum saugen, da sie nicht immer trinken oder essen mag wenn man es ihr anbietet). Einfach Spielsachen mit denen man länger etwas kreativ sein muss oder sich länger beschäftigen kann. In unserem Fall waren das Figuren, Malzeug und ein Puzzlewürfel mit verschiedenen Motiven. Ebenfalls packte ich kleine Gummibärchenpäckchen rein und was zum trinken. Allerdings hierbei bitte beachten, dass nur Babyprodukte vom Sicherheitspetsonal akzeptiert werden. Uns wurden am Flughafen einige Getränke abgenommen, die zwar für Kinder waren, aber nicht unter die zugelassenen Baby-Nahrung fielen!

Am Flughafen selbst ist mein Mann mit ihr los gezogen und sie durfte sich noch etwas kleines in einem Laden aussuchen. Hier entschied sie sich für ein Rennauto mit Spielfigur von Playmobil. Das war ihr Geschenk zum ersten Flug mit uns 🙂
Am Flughafen selbst war mit Buch oder Spielzeug ablenken nicht viel drin. Schließlich war alles neu und mega aufregend für Hanna. Ist ja auch ok, solange sie noch rum flitzen konnt haben wir sie gelassen. Da wurde dann einfach den Fliegern beim starten und landen zu gesehn! Oder eben die Läden durch forstet. Oder einfach mal Mama aufs WC begleitet, denn auch das ist ja sehr spannend^^
Im Flugzeug sieht das Anfangs dann ja wieder anders aus. Zum Start muss man angeschnallt und sitzen bleiben. Da fängt das Problemchen bei meinem Wirbelwind schon an. Sitzen bleiben, was ist das?!
Zum Start allerdings war es kein Problem. Wir haben sie aus ihrem Koffer Sachen raussuchen lassen und sie hat sich damit beschäftigt. Gut war wohl auch, dass direkt hinter uns ebenfall eine Familie mit Kind saß. Die beiden Mädels haben sich später in der Luft total lieb mit einander beschäftigt. Vom Flugpersonal gab es dann auch noch ein paar Kleinigkeiten. Einen Malblock mit Stiften, ein Bingo-Spiel und ein aufblasbarer Condor-Flieger.
Der Flug ging knapp über 3 Stunden. Als es langsam Richtung Zielflughafen Antalya ging wurde Hanna dann schon quengelig. So lange auf so engem Raum und mit so wenig Bewegung ist für sie schon fast eine Qual. Und wie man es nimmt, für uns dann auch nicht so angenehm… Und da ging es dann los! Die Anschnallsymbole leuchtetet auf und die einzige Madame die sich nicht mehr anschnallen lassen wollte war..? RICHTIG, Hanna! Geheul und Geschrei. Alles überreden und bestechen mit Leckereien half nichts. Die Flugbegleiterin ist sich dessen Problem wohl bewusst und hat es doch geschafft, Hanna zumindest dazu zu bekommen, sich anschnallen zu lassen. Ich verstehe aber auch mein Kind. Es war ein aufregendes Erlebnis,  alles war neu und unbekannt und es war bei Landung in Antalya schon nach 19 Uhr (Zeitschverschiebung +1). Die Müdigkeit überrannte uns alle. Der Bustransfer zum Hotel stand uns aber immer noch bevor. Und leider saßen wir noch Ewigkeiten am Flughafen im Bus um auf Mitfahrende zu warten,  die letztendlich gar nicht mehr kamen… Super Aktion!  Im Hotel kamen wir dann kurz vor 22 uhr an, konnten gerade noch so schnell was zu essen bekommen um endlich ins Bett zu fallen. HAHA, nicht mit unserer Tochter. Die war jetzt natürlich über ihren Müdigkeitspunkt hinaus geschossen und drehte erst noch mal richtig auf.
Aber Ende gut, alles gut. Irgendwann schliefen wir alle nach einem etwas anstrengenden und aufregenden Tag ein.
Denn das war ja nicht nur für Hanna neu, auch wir sind das erste mal mit Kind geflogen und wussten nicht wirklich was auf uns zu kommt!

Eure Grinsekatze,
Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>